Clicky

AVA revolutioniert persönliche und öffentliche Sicherheit mit künstlicher Intelligenz.

— Berlin, 27 Februar 2017. Für die sofortige Veröffentlichung bestimmt.

Unter striktem Ausschluss der Öffentlichkeit hat das Berliner Startup-Unternehmen AVA seit Ende 2014 eine künstliche Intelligenz umgesetzt mit der sich die statistische, gegenwärtige und prädikative Sicherheit eines beliebigen Ortes in Echtzeit berechnen lässt. Hierfür analysiert AVA eine große Zahl von Datenquellen und erkennt darin sicherheitsrelevante Muster und Risiken in Bezug auf Kriminalität, Terrorismus, Feuer, industrielle Gefahren, Gesundheit, Naturgewalten und weitere Kategorien.

 


“AVA ist wie Meteorologie – nur eben nicht für das Wetter, sondern für die grundlegende Sicherheit von Orten. Ähnlich wie Klimadiagramme und Wettervorhersagen stellen wir nachvollziehbare Informationen bereit mit denen unsere Partner und Kunden die physische Sicherheit von Menschen, Dingen, Gebäuden, Organisationen, Orten und Gesellschaften aktiv und präventiv sicherstellen und verbessern können.”
beschreibt Sascha Knopp (40), CEO und Gründer die bahnbrechende Innovation.

 

Neben öffentlich zugänglichen Informationen (Open Data), Statistiken, Daten von Behörden und Unternehmen integriert AVA auch Informationen von sozialen Medien wie Facebook oder Twitter und erkennt dabei dank lernender Algorithmen die relevanten Verdachtsfälle und Ereignisse mit noch nie da gewesener Geschwindigkeit und Präzision. Die errechneten Sicherheits- und Risikobewertungen werden dann auf einer Benutzeroberfläche für Sicherheitsexperten, auf dedizierten Smartphone Apps oder über universelle Programmierschnittstellen (API) bereitgestellt. So lassen sich AVA’s Daten beispielsweise auch in intelligenten Gebäuden, vernetzten Automobilen, Hotel-Suchmaschinen, Versicherungsprozessen oder im Hochfrequenzhandel einsetzen. AVA passt sich dabei dem situativen Kontext an und kann so beispielsweise auch Besitzer von Luxuslimousinen warnen, wenn sie an Orten mit erhöhter Vandalismus-Gefahr parken wollen. Auch Nutzer können dieses adaptive Scoring verwenden, sofern entsprechende Informationen, beispielsweise zu Geschlecht, Alter oder Hautfarbe für AVA freigeschaltet werden. Dabei unterwirft sich AVA schon heute allen von der Europäischen Union für 2018 definierten Richtlinien in Bezug auf Datenschutz und Privatsphäre.

 

Nach erfolgreicher Patentanmeldung öffnet sich das Unternehmen nun erstmals einer breiteren Öffentlichkeit. Zu den ersten größeren Partnern gehören bereits globale Versicherungskonzerne, eine große Europäische Metropole und deren Polizeibehörde sowie ein führender Anbieter von integrierten Sicherheitslösungen für Behörden, Unternehmen und kritischen Infrastrukturen.

 

“Die Welt wird scheinbar immer unsicherer. Zugleich stoßen Verantwortliche zunehmend an technologische, finanzielle und auch politische Grenzen, wenn es darum geht, digitale Informationen auszuwerten und intelligent zusammenzuführen. Was hierbei bereits für hochentwickelte Industrienationen eine unüberwindbare Herausforderung darstellt, hat in Schwellen- und Entwicklungsländern längst zu massiven gesellschaftlichen Verwerfungen geführt. Länder wie beispielsweise Brasilien, Venezuela, die Philippinen, Nigeria oder Südafrika stehen regelrecht mit dem Rücken an der Wand, wenn es um die Sicherheit ihrer Bürger, Besucher, Organisationen und Gesellschaften geht” so Aleksandar Stojanovic (39), Executive Chairman und neben Sascha Knopp zweiter Gründer des Unternehmens. Dieser ergänzt: “AVA hat eine einzigartige, zugleich globale und lokale Lösung geschaffen, mit der sich Sicherheit auch in einer komplexen und digital vernetzten Welt wieder überblicken und managen lässt. Man könnte sagen, wir läuten hier eine Zeitenwende ein: Was Tesla für das Auto ist, dass ist AVA für persönliche und öffentliche Sicherheit. Denn wir gehen unsere Mission mit einem kompromisslosen Innovationsgeist und großen Ambitionen an.”

 

Aktuell liegt der Fokus des Unternehmens noch darauf, die ersten Installationen in Betrieb zu nehmen um auf dieser Grundlage dann schlüsselfertige Lösungen für Unternehmen, Behörden und auch Endnutzer bereitzustellen. Hierbei steht es Kunden und Partnern offen, ob sie einzig auf die Daten zugreifen möchten oder zugleich auch die intelligenten Benutzeroberflächen von AVA einsetzen möchten. In beiden Fällen können die Chancen des Cloud-Computing voll ausgenutzt werden. Mit den schnell wachsenden Teams an den Standorten Berlin und Novi Sad sollen neben den laufenden Projekten noch drei weitere Kundenprojekte realisiert werden, bevor Anfang 2018 der internationale Regelbetrieb aufgenommen wird.

 

Interessierte Unternehmen, Städte, Behörden und auch Endnutzer können sich unter https://ava.info/technology-overview/applications-professionals über für sie passende Lösungen informieren.

Software-Entwickler, die auf Grundlage von AVA’s Daten Lösungen entwickeln wollen, sind aufgerufen, sich unter https://ava.info/technology-overview/safety-data-integration/ für den Zugriff auf AVA’s Programmierschnittstellen zu registrieren.

Endnutzer können sich unter https://ava.info/technology-overview/mobile-app-home/ als Teilnehmer im AVA Beta Ambassadors Programm bewerben und so frühzeitigen Zugriff auf die mobilen Apps für Familien, Touristen und Geschäftsreisende zu erhalten.

About AVA

AVA ermöglicht die besten Entscheidungen, wenn es um persönliche und öffentliche Sicherheit geht. Künstlich intelligente Systeme überwachen hierfür parallel tausende von Datenströmen aus verschiedenen Quellen und berechnen hieraus in Echtzeit die statistische, gegenwärtige und wahrscheinliche Sicherheit für jeden beliebigen Ort der Welt. Dabei werden Kriminalität, Terrorismus, Feuer, Naturgewalten, industrielle und gesundheitliche Risiken und viele weitere Faktoren in die Berechnungen mit einbezogen. Das in Berlin beheimatete Unternehmen wurde Ende 2014 gegründet und arbeitete bis Januar 2017 unter striktem Ausschluss der Öffentlichkeit an der Umsetzung der mittlerweile zum Patent angemeldeten Technologien.

Contact AVA

AVA
Eine geschützte Marke der BLOCKpeek GmbH
Creative Media Labs
Alexanderstr. 7
10178 Berlin

media@ava.infowww.ava.info | @ava_information